Episoden

009Interview mit Michael Dechert Bestattungen (T3)

P-K 009 Interview mit Michael Dechert, Dechert Bestattungen – Teil 3

In den vorausgegangenen Episoden (P-K007-008) erzählte der Darmstädter Bestatter Michael Dechert von denjenigen, die ihre Bestattung (teilweise Jahrzehnte) im Voraus planen und von Menschen, die erst mit dem Eintritt des Todes eines geliebten Menschen mit dem Bestatter in Berührung kommen. Wenn der Totenschein durch einen Arzt ausgestellt ist, beginnen Michael Dechert und seine Mitarbeiter freundlich und zugewandt das professionell zu organisieren, was in dieser Situation zu tun ist – auf Wunsch auch über das Basisangebot hinaus.

Stichworte in dieser Folge:

  • Worin unterscheiden sich religiöse und nicht-religiöse Bestattungen?
  • Viele Verwandte von Kirchenmitgliedern haben keinen Kontakt mehr zur Kirche. Hier vermittelt Michael Dechert den Kontakt zu Darmstädter Pfarrerinnen und Pfarrer. Viele Angehörige sind positiv überrascht, wenn sie dann den zuständigen Pfarrer/Pfarrerin vor Ort kennenlernen.
  • Auch wenn 10-15% der Menschen ohne Verwandtschaft oder auch engere Bezugspersonen sterben, Michael Dechert versichert: Jeder wird bei seinem letzten Gang begleitet.
  • Kosten einer Bestattung
  • Am Geld scheitert keine Bestattung. Mit gutem Willen und einigem Geschick ist hier viel möglich – oft erleichtert das auch die Trauer.

Kontakt: Michael Dechert

DECHERT Bestattungen
Inhaber: Markus und Michael Dechert

Ludwigshöhstraße 46 – 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 96810
Telefax: 06151 / 968120

Internet: www.dechert-Bestattungen.de
E-Mail: info@dechert-bestattungen.de

(c) stefanhund.com

Interview mit Michael Dechert Bestattungen – Teil 2

P-K008 Interview mit Michael Dechert, Dechert Bestattungen

– Teil 2

Im ersten Teil (P-K007) ging es um den ersten Kontakt mit Michael Dechert als Bestatter. Dies kann jeder entweder zu Lebzeiten machen oder eben seine Angehörigen, wenn er oder sie verstorben ist. Wenn der Tod eingetreten ist, muss ein Arzt den Tod feststellen und bestätigen…

In dieser Folge sind die Stichwörter

  • Wenn ein Mensch im Auslandsurlaub verstirbt
  • Michael Dechert und seine Mitarbeiter übernehmen das Projektmanagement für die Bestattung. Dazu gehören zu erst Absprachen mit dem Pfarrer/der Pfarrerin oder allgemeiner der Leitung der Bestattungsfeier und dem zuständigen Friedhofsamt, betreffen alles rund um die Bestattung, danach übernimmt er, wenn beauftragt, den Weg zu Ämtern und Versicherungen…
  • Gesetzliche und technische Rahmenbedingungen für eine Bestattung in Darmstadt
  • Michael Dechert arbeitet als mit allen Religionen zusammen. Dabei achtet er sehr darauf, dass diese ihre jeweiligen Riten durchführen können und auch das das Grab entsprechend ausgesucht und vorbereitet ist.
  • Erdbestattung oder Feuerbestattung. Die Feuerbestattung eröffnet viele Möglichkeiten.
  • Urne im Wohnzimmer

 

Kontakt: Michael Dechert

DECHERT Bestattungen
Inhaber: Markus und Michael Dechert

Ludwigshöhstraße 46 – 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 96810
Telefax: 06151 / 968120

Internet: www.dechert-Bestattungen.de
E-Mail: info@dechert-bestattungen.de

(c) Stefanhund.com

010-Interview mit Michael Dechert Bestattungen T4

P-K 010 Interview mit Michael Dechert, Dechert Bestattungen – Teil 4

In den vorherigen drei Folgen (P-K007-009) erzählte der Darmstädter Bestatter Michael Dechert im Gespräch mit Stefan Hund, dass viele ihre Bestattung noch (lange) zu Lebzeiten im Vorhinein regeln. Bei etwa der Hälfte seiner Kunden kommt der Erstkontakt erst mit der Situation des Todes. Dabei kommen viele auf Empfehlung und viele auf gute Erfahrung mit Dechert-Bestattungen in einer Generation davor. Weiterhin erzählt Dechert über das Projektmanagement Bestattung.

In der heutigen Folge sind die Stichworte:

  • Was darf in den Sarg?
  • Vor der Bestattung kontrolliert Michael Dechert noch mal alles, da in diesem Moment eine Unachtsamkeit nachhaltig wäre.
  • Musik bei der Bestattung
  • Fotos im Anschluss
  • Die Arbeit des Bestatters nach der Bestattung
  • Geht ein Bestatter privat zu einer Party – (K)ein Beruf wie jeder andere
  • Wie geht der Professionelle Bestatter privat mit einer Sterbe/Trauersituation um?
  • Bestatter ist ein schöner Beruf und einer mit Zukunft. Aber es bedarf guter Vorbereitung.

Wir danken herzlich für das Gespräch. Michael Dechert ist ein Mensch mit sehr viel Lebensfreude. Das bringt möglicherweise auch der Beruf mit sich, in dem man so viel schlimme Sachen sieht.

 

Kontakt: Michael Dechert

DECHERT Bestattungen
Inhaber: Markus und Michael Dechert

Ludwigshöhstraße 46 – 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 96810
Telefax: 06151 / 968120

Internet: www.dechert-Bestattungen.de
E-Mail: info@dechert-bestattungen.de

(c) Stefanhund.com