010-Interview mit Michael Dechert Bestattungen T4

P-K 010 Interview mit Michael Dechert, Dechert Bestattungen – Teil 4

In den vorherigen drei Folgen (P-K007-009) erzählte der Darmstädter Bestatter Michael Dechert im Gespräch mit Stefan Hund, dass viele ihre Bestattung noch (lange) zu Lebzeiten im Vorhinein regeln. Bei etwa der Hälfte seiner Kunden kommt der Erstkontakt erst mit der Situation des Todes. Dabei kommen viele auf Empfehlung und viele auf gute Erfahrung mit Dechert-Bestattungen in einer Generation davor. Weiterhin erzählt Dechert über das Projektmanagement Bestattung.

In der heutigen Folge sind die Stichworte:

  • Was darf in den Sarg?
  • Vor der Bestattung kontrolliert Michael Dechert noch mal alles, da in diesem Moment eine Unachtsamkeit nachhaltig wäre.
  • Musik bei der Bestattung
  • Fotos im Anschluss
  • Die Arbeit des Bestatters nach der Bestattung
  • Geht ein Bestatter privat zu einer Party – (K)ein Beruf wie jeder andere
  • Wie geht der Professionelle Bestatter privat mit einer Sterbe/Trauersituation um?
  • Bestatter ist ein schöner Beruf und einer mit Zukunft. Aber es bedarf guter Vorbereitung.

Wir danken herzlich für das Gespräch. Michael Dechert ist ein Mensch mit sehr viel Lebensfreude. Das bringt möglicherweise auch der Beruf mit sich, in dem man so viel schlimme Sachen sieht.

 

Kontakt: Michael Dechert

DECHERT Bestattungen
Inhaber: Markus und Michael Dechert

Ludwigshöhstraße 46 – 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 / 96810
Telefax: 06151 / 968120

Internet: www.dechert-Bestattungen.de
E-Mail: info@dechert-bestattungen.de

(c) Stefanhund.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.